Produktivität durch kürzere Rüstzeiten – Roboter machen es möglich

Kombiniert man mehrere Roboter in einer Verpackungsanlage, erhält man eine flexible und leistungsstarke Lösung für das komplette Produktportfolio. Hinzu kommen vollautomatisches Verstellen und Umrüsten! Ein effizientes Zusammenspiel und ein Konzept, mit dem ETT immer mehr Kunden begeistert!

Die anspruchsvollen Anforderungen des Kunden an seine neue Verpackungsanlage konnten durch das ETT-Team erfolgreich umgesetzt werden:

  • flexibles Verpacken von Kunststoffformflaschen in Kartons
  • Auslegung für verschiedenste
  • Flaschenformate (100 – 1000 ml)
  • Verarbeitung unterschiedlicher
  • Packschemata
  • vollautomatisches Verstellen und Umrüsten
  • hohe Leistung

Dem zentralen Packmodul vor- und nachgeschaltet sind ETT Standardmodule: Kartonaufrichter mit HL-Bodenverschluss und Kartonverschließer mit HL-Deckelverschluss. Im Zentrum der Hochleistungsanlage steht der „Roboflex“:

  • Roboter 1 nimmt Flaschen aus Trägern auf und setzt sie im Gruppiermodul ab
  • Roboter 2 nimmt Flaschen aus dem Gruppiermodul und setzt sie in Kartons

Dabei übernimmt Roboter 1 reihenweise einlaufende Flaschen im kontinuierlichen Lauf aus dem Werkstückträger und setzt diese im Gruppiermodul, der Vorsammlung mit mehreren Reihen, ab. Roboter 2 packt die Flaschen in Kartons und kann verschiedene Packschemata gemäß gewünschtem Packbild vollautomatisch verarbeiten. Die formatspezifischen Greiferköpfe befinden sich in einem Magazin im Arbeitsbereich. Bei bestimmten Flaschenformaten werden zusätzlich Stege (Gefache) für den Schutz der Flaschen im Karton gesetzt. Im Segment des automatisierten Verpackens von Haushaltschemie sichert diese flexible Lösung dem Kunden die allerhöchste Produktivität.

ETT Module & Leistungen

  • Roboflex
  • Kartonaufrichter mit Heißleim-Bodenverschluss
  • Kartonverschließer mit Heißleim-Deckelverschluss
  • 200 Flaschen/Min. 
  • 24 Kartons/Min. 
  • breite Formatvielfalt
  • vollautomatische Verstellung/Umrüstung